Willkommen

Wir bereiten Umweltschutz den Weg.

Als Inkubator für innovative Ideen setzt die Umweltstiftung Michael Otto Impulse mit eigenen Projekten und fördert den gesellschaftlichen Dialog sowie zukunftsweisende Projekte im Umwelt- und Naturschutz wie auch in der nachhaltigen Entwicklung.
Über die Stiftung  
„Es geht mir bei meinem Wirken als Stifter insbesondere darum, Impulse für die Gestaltung zukunftsweisender Lösungen im Natur- und Umweltschutz zu setzen und diese in einem gesellschaftlichen Diskurs zu stärken. Wir haben deshalb die Stiftung von Beginn an auch als Dialogplattform und Brückenbauerin konzipiert.“
Prof. Dr. Michael Otto
Über den Stifter  

Aktuell

Im Dialog - Bundesumweltministerin Svenja Schulze


Bild: BMU/Ute Grabowsky
Klimaschutz erweist sich immer mehr als ein Modernisierungstreiber der Volkswirtschaft und das gilt genauso für andere Umweltmaßnahmen, beim Naturschutz, beim Gewässerschutz und bei der Luftreinhaltung, sagt Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

G20 in Japan – Klare Kante für den Klima- und Umweltschutz wichtiger denn je!


Bild: Raul Errubidarte
Die internationale Stiftungsplattform Foundations 20 (F20) sieht vor allem die G20 – die Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer – in einer besonderen Verantwortung, beim Klimaschutz eine Führungsrolle einzunehmen.

F.R.A.N.Z.: Kooperation als Erfolgsfaktor


Bild: Umweltstiftung Michael Otto
Wie gelingen Kooperationen für Insekten- und Naturschutz? Diese Frage diskutierten fünf Experten aus Wirtschaft, NGO und Stiftung auf dem Tag der Insekten am 21. März in Berlin. Auch das Dialog- und Demonstrationsprojekt F.R.A.N.Z. stand im Mittelpunkt der Diskussion. Sibylle Duncker, Projektleiterin F.R.A.N.Z. von der Umweltstiftung Michael Otto, präsentierte F.R.A.N.Z. als eine gelungene Verbindung von Naturschutz und Landwirtschaft.
Alle News