StrandGUT - DLRG Hitzacker e.V.

Unter dem Motto „Wissen schafft Wissen" soll das Projekt die Kreisläufe Wasser und Plastikmüll sichtbar machen. Dazu werden Gewässer sowie Strand- und Überschwemmungsbereiche im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue und im Naturpark Elbhöhen-Wendland rund um Hitzacker vom Müll befreit.

Ziele

Über die Dauer von einem Jahr sollen die teilnehmenden Kinder mehrere großflächig angelegte Müllsammelaktionen per Kajak und zu Fuß durchführen. Der Startschuss fiel am Internationalen Tag der Strandreinigung am 16. September 2017, zu den weiteren Aktionstagen gehören der Tag der Flüsse, der Welttag der Feuchtgebiete, der Weltwassertag, der Internationale Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt, der Tag des Meeres und abschließend wieder der Internationale Tag der Strandreinigung. Neben der Säuberung des Projektgebiets selbst soll verhindert werden, dass schwimmfähiger Müll beim Hochwasser in Richtung Hamburg und bis in die Nordsee treibt.

Das Projekt zielt darauf ab, die Eigenständigkeit der TeilnehmerInnen zu fördern. Vorgegeben ist nur der zeitliche Rahmen, die Aktivitäten und Maßnahmen werden von ihnen selbständig geplant und koordiniert. Es ist ausdrücklich erwünscht, weitere Kinder und Schulklassen zu integrieren.

Dauer

09/2017 bis 06/2018

Antragssteller

DLRG Hitzacker e.V.