Jugendumweltfestival 2018

Die NAJU möchte Jugendliche und junge Erwachsene aus dem gesamten Bundesgebiet zu mehr gesellschaftlichen Engagement motivieren. Das Jugendumweltfestival 2018 wird von einem ehremamtlichen Projektteam aus rund 20 Jugendlichen organisiert und gestaltet. Die Jugendlichen erarbeiten die Inhalte, gestalten selbstständig die Vorbereitung und sind verantwortlich für die Durchführung des Festivals.

Ziele

Das Thema des jugendumweltfestivals wird in diesem jahr "Landwirtschaft" sein. Als praktischer Naturschutzeinsatz wird das graben einer Flutmulde inklusive der Wiederansiedlung heimischer Wasserpflanzen organisiert. Der Einsatz wird durch theoretische Workshops und einen ehrenamtlichen Amphibienexperten der NAJU begleitet. Die Bearbeitung von Themen, wie die Wasser-Rahmen-Richtlinie (WRRL) und und die Belastung der Gewässer durch die Landwirtschaft sind ebenfals geplant.

Dauer

18.05.2018 bis 21.05.2018

Antragssteller

NAJU